Atlas Weycor Home Atlas Weycor Home Atlas Weycor Home

BASE Demoprojekt

Dies ist ein Demoprojekt. Es dient Ihnen als Grundlage für den Aufbau individueller Seiten mit Weblication® CMS.

Die Seitenstruktur, das Layout und die von den Redakteuren nutzbaren Seitenelemente können Sie frei definieren.

  • Übergabe AR 75eT an das THW in Leonberg

    Die Firma Michels Baumaschinen und der Baumaschinenhersteller ATLAS Weyhausen haben einen AR 75eT an das THW Ortsverband Leonberg übergeben.

    Der Ortsverband des THW Leonberg besteht seit 1966 und umfasst 50 Mitglieder die sich in mehrere Fachgruppen aufteilen. Eingesetzt wird der AR 75e T in der THW Fachgruppe Räumen, im Bereich der Autobahnen und Bundesstraßen in der Umgebung von Leonberg beim Räumdienst nach Verkehrsunfällen oder Ladungsverlusten durch Fahrzeuge. 
    Die dazu notwendigen Arbeiten wie das wiederaufstellen umgestürzter Fahrzeuge, aufnehmen und verladen von auf der Straße befindlichen Ladungsteilen soll zum hauptsächlichen Einsatzspektrum der Maschine gehören. 
    Hierfür zeichnet sich der ATLAS AR 75eT Telelader mit 6 t Dienstgewicht besonders aus. Ebenfalls für diesen Einsatz ist der Telearm, welcher eine Überladehöhe von über 4m ermöglicht, ein Vorteil und die Kompaktheit der Maschine kommt den oft beengten Platzverhältnissen an Unglücksstellen zugute. Angetrieben wird die Maschine  von einem 54KW (74PS) Dieselmotor in der Abgastechnik der aktuellen Stufe IIIb.

    Auf dem Bild: Die Mitglieder des THW Ortsverbandes Leonberg mit den Vertretern von der Firma Michels und der Firma Atlas Weyhausen, David Flak und Niels Mansholt.

     


    > weiterlesen
     
  • 20 Walzenzüge für Kolumbien

    Atlas liefert 20 Walzenzüge an die Regierung von Kolumbien. Was lange währt, wird endlich gut, könnte es hier heißen, denn auf der Bauma 2013 suchte eine Delegation der kolumbianischen Regierung für diverse Großbaustellen nach einem kompetenten Hersteller für schwere Verdichtungstechnik.

    Kolumbien ist ein extrem bergiges Land mit einem nur mäßig flächendeckenden Servicenetz. Aus diesem Grund suchte man nach Walzenzügen, die möglichst robust und  langlebig sein sollte. Weiterhin sollte der benötigte Wartungsaufwand möglichst gering sein. Hier konnte die nahezu unzerstörbare und wartungsfreie Erregerwelle von Atlas mit ihrer unübertroffenen Verdichtungsleistung punkten. Ein weiterer Pluspunkt war die HA-Regelung des Fahrantriebs, der speziell in der bergreichen Gegend unter schwierigen Gegebenheiten eine unübertroffene Traktion garantiert. Dass die AW 1070 über keinerlei Schmiernippel verfügt und in dieser Hinsicht keine tägliche Wartung bedarf, gab letztlich den Ausschlag zur Auftragserteilung. Nachdem alle bürokratischen Hürden genommen waren, wurden die Maschinen produziert. Mittlerweile vollzählig ausgeliefert und in Betrieb genommen, verrichten sie im ganzen Land verteilt störungsfrei ihre Dienste. Es wurde signalisiert, dass weitere Aufträge folgen sollen.

    > weiterlesen
     
  • Mit Radladern an die nationale Spitze gefahren

    Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Als Helmut Lorch, Geschäftsführer von Atlas Weyhausen und gebürtiger Schwabe, die Nachricht erhielt, dass sein Unternehmen den Wildeshauser Wirtschaftspreis erhält, war seine erste Reaktion: „Schöne Sache. Kostet uns das was?“ – Im Gegenteil, seit gestern Abend gehört die Traditionsfirma zu den besonders geehrten Wildeshauser Mittelständlern und kann von dem guten Ruf profitieren.

    Zu den Favoriten für die Auszeichnung gehörte das Unternehmen, das 1970 von Dr. Friedrich Weyhausen gegründet wurde und vergangenes Jahr mit dem „Red Dot Award“ die größte und international renommierteste Auszeichnung im Design-Bereich erhielt, schon seit langem. Schließlich ist die Firma mit über 200 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber in Wildeshausen, bildet intensiv aus, behauptet sich international gegen Großkonzerne und baut den Standort in der Kreisstadt kontinuierlich aus.
    „Mit Atlas Weyhausen als Preisträger wird ein Botschafter Wildeshausens in der Welt geehrt“, lobte Landrat Carsten Harings gestern Abend als Laudator die Geschäftsführer Lorch und Klaus Brunkhorst, die sich sichtlich über die Auszeichnung freuten. „Kompakte Radlader und Verdichtungswalzen gehen von Wildeshausen seit einiger Zeit vorwiegend unter dem Markennamen Atlas Weycor in die ganze Welt. Seit 1970 wurden über 40000 Maschinen hergestellt“, so Harings weiter. Auf dem deutschen Markt verteidige Atlas Weyhausen unter 15 Mitbewerbern seit Jahren beim Absatz den dritten Platz. „Sich auf einem solchen Markt zu behaupten, bedeutet für ein mittelständisches Unternehmen ständige Innovationsbereitschaft“, betonte der Landrat. Mit der konsequenten Anwendung der Abgasvorschrift sei man dem Wettbewerb um mindestens ein Jahr voraus. Demnächst werde die Firma ein patentiertes Start-Stopp-System auf den Markt bringen. Gleichzeitig, so Harings, sei das Unternehmen bekannt für sparsames Wirtschaften.
    In der Schublade des Firmengründers liege noch immer ein roter Bleistiftstummel. Friedrich Weyhausen habe den Stift so lange benutzt, bis praktisch nichts mehr davon übrig geblieben sei. „Das ist ein Vermächtnis des Gründers“, erklärte der Landrat. „Soziale Verantwortung, geschäftlicher Idealismus, kompromissloser Glaube an Produkte, Mitarbeiter und Qualität sowie die Unveräußerlichkeit des Unternehmens sind dessen Kern.“

    Quelle:
    http://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/wildeshausen-ort49926/atlas-weyhausen-erhaelt-wildeshauser-wirtschaftspreis-ganz-umsonst-4733192.html

    Weitere Info:

    http://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/wildeshausen-ort49926/mittelstandsvereinigung-ehrt-botschafter-wildeshausens-welt-4731077.html

    http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/kultur/wirtschaftspreis-an-atlas-weyhausen_a_24,0,575379298.html

    > weiterlesen
     
  •  
 

ATLAS weycor ist eine Marke der ATLAS WEYHAUSEN GMBH

Atlas Weyhausen GmbH
Visbeker Straße 35
D-27793 Wildeshausen
Tel.: +49 (0) 44 31-981-0
Fax: +49 (0) 44 31-981-225

www.atlas-weycor.de
www.facebook.com/AtlasWeycor
info@atlas-weycor.de